Frankfurter Adventskalender 2017

Ab sofort können Sie hier den neuen Adventskalender Jahrgang 2017 des Lions Club
Frankfurt-Palmengarten bequem online bestellen. (Klick auf das Bild rechts).
Preise im Gesamtwert von mehr als 20.000 € warten auf Sie! Auf jedem Kalender
ist eine Losnummer aufgedruckt, die Gewinnzahlen werden täglich online auf
www.lionspalmengarten.de veröffentlicht. Mit nur 5 Euro pro Kalender
unterstützen Sie direkt Kinder und Jugendliche im Rhein-Main-Gebiet.

Besuchen Sie die Lions auch am Samstag, den 18.11.2017, ab 10 Uhr auf der
Fressgass in der Frankfurter Innenstadt!

Slide background

Lions Club Frankfurt-Palmengarten

„We serve“

Unserer Activities dienen vor allem der Unterstützung jüngerer
bedürftiger Menschen in Frankfurt am Main und Umgebung.

Slide background

Engagement für Kinder

Der Lions Club Frankfurt-Palmengarten unterstützt
nachhaltig Kinder- und Jugendprojekte in Frankfurt.

Am 5. April war es endlich soweit. Der Erlös des Adventskalends 2007 wurde an die Neonatologie des Klinikums der J.W. Goethe-Universität Frankfurt übergeben. Der Lions Club Frankfurt-Palmengarten spendete ein amplitudenintegriertes Elektroenzephalographie-Gerät (EEG) im Wert von 20.000 Euro.

Übergabe des EEG Astrid Schulze, Präsidentin Lions Club Palmengarten und Dr. Horst Buxmann, Neonatologie J.W. Goethe-Universität Klinikum Frankfurt

„Das Gerät ermöglicht die kontinuierliche Überwachung der Gehirnfunktionen von Neugeborenen und ist insbesondere zum Einsatz auf der Intensivstation geeignet. Wir können so Diagnostik und Therapie von schwerkranken Säuglingen optimieren und die Behandlungsergebnisse um ein Wesentliches verbessern“, so Dr. Rolf Schlösser Leiter der Neonatologie des Frankfurter Universitätsklinikums. Durch die Sachspende des Lions Clubs Frankfurt-Palmengarten wird die Einrichtung nun um ein amplitudenintegriertes EEG-Gerät erweitert. Mit dem Gerät können beispielsweise Neugeborene nach schwerer peripartaler Puls- und Atemdepression überwacht, ihr Zustand präzise eingeschätzt und eine optimierte Behandlung durchgeführt werden. Auch bei Frühgeborenen kommt das Gerät zunehmend zum Einsatz. Hier eignet es sich vor allem zur Identifizierung cerebraler Krampfanfälle, die bei diesen unreifen Kindern gelegentlich nur schwer von unreifen Bewegungsmustern zu unterscheiden sind.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die dieses Projekt durch den Kauf eines Adventskalenders ermöglichten ebenso wie bei den Sponsoren.

Die Neonatologie behandelt jährlich circa 500 Neugeborene, darunter zahlreiche Schwerkranke und rund 70 extrem unreife Frühgeborene aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet. Gemeinsam mit dem Schwerpunkt Geburtshilfe und Pränatalmedizin des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe bildet der Schwerpunkt Neonatologie ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe mit ausgezeichneter technischer Ausstattung.